2x12 Box: Auf den Geschmack gekommen ergab sich zufällig ein neues Projekt. Ich hatte einen gebrauchten Combo gekauft, der sich leider nach 1,5 Proben verabschiedet hatte. Verwerten wollte ich aber auf jeden Fall die beiden Speaker. Als ich den mit dem Geflecht bespannten Rahmen des Combo (s. Fotos oben) vom Polsterer abholte, erwähnte ich dass ich mir noch eine passende Box dazu bauen wollte, es mir aber an Mahagoni-Holz, z.B. in Form von Treppenstufen mangelte. Er grinste und sagte: "Wir haben gerade die alten Mahagoni-Fensterrahmen gegen Kunststoff-Rahmen getauscht. Die Fensterrahmen liegen hinten im Carport. Kannst Dir dort welche raussuchen." Gesagt - getan. Prinzip wie beim Combo: In Streifen geschnitten und seitlich zusammengeleimt hatte ich genug Holz für das Gehäuse. Hier habe ich erstmals Parkettversiegelung als Anstrich verwendet. Lässt sich meiner Meinung nach einfacher verarbeiten und wird schön hart.

Bassbox: Ein Musikkollege war auf meine "Machenschaften" aufmerksam geworden und fragte mich, ob ich ihm eine neue Bassbox bauen könne, da er mit dem Zustand der alten Box nicht mehr zufrieden war. Der 12"-Speaker sollte wiederverwendet werden. Für die Box habe ich preiswert 21mm starkes Birken-Multiplexholz besorgt. Die Mahagoniprofile habe ich privat geschenkt bekommen. Durch Internetrecherche bin ich zum Schluss gekommen, dass es doch wohl besser eine Bassreflexbox sein sollte. Mit der richtigen Formel aus dem Internet und zwei Kunststoffrohren habe ich dann die Bassreflexöffnungen geschaffen. Die Frontplatte habe ich absichtlich so groß gewählt, dass alternativ auch ein 15" oder zwei 10"-Speaker zum Einsatz kommen können. Das scheint aber nicht nötig zu sein, der Bassist ist offenbar sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mein Logo musste natürlich auch noch drauf. Dies habe ich in eine Aluplatte graviert. Auch diese Box habe ich wieder mit der Parkett-Versiegelung angestrichen.

Aktuelles

FRISCH EINGETROFFEN

Abgelagertes Korina Tonholz. Reicht für den Bau von 3 zweiteiligen Gitarren nebst Hälsen im Stil von z.B. Explorer, Flying V, LP Junior oder Moderne (alles eingetragene Modelle der Fa. Gibson, U.S.A.).

Zu verkaufen:

 

Sämtliche meiner vorhandenen Eigenbau-Gitarren in der Preislage zwischen 500 und 1200 € mit Ausnahme zweier unverkäuflicher Gitarren.

 

 

 

Kontakt per Kontaktformular oder telefonisch unter 0170-7528429